Montag, 21.01.2019
um 19:00
Auswärtsspiel Runde 6

Linz AG Sport
vs.
SK Lambach Damen 1
 





  1.KC Saalfelden gegen Lambach 1
2018-11-24
Im vorletzten Spiel im Herbst in der Bundesliga musste SK Sparkasse Lambach 1 nach Saalfelden und trat gegen den 1. KC Saalfelden an.
Speigner Gerhard verlor die ersten beiden Bahnen gegen Huber Albert. Die letzten beiden Bahnen konnte sich Gerhard zurückholen, doch in der Gesamtsumme aller 4 Bahnen gewann Albert mit 526 : 506 Kegel. Lepka Rene spielte gegen den besten Saalfeldener Horvath Robert und dieses Duell war spannend bis zum Schluß, denn Rene gewann die 1.Bahn, doch Robert sicherte sich die 2. und 3. Bahn. Vor der letzten Bahn war Robert mit 2 : 1 und 435 : 413 Kegel voran. Auf der letzten Bahn konnte Rene noch 19 Kegel aufholen, doch zum Mannschaftspunkt reichte es knapp nicht mehr. Rene verlor mit 551 : 554 Kegel.
Mit 23 Kegel Rückstand und ohne Mannschaftspunkt ging es in den 2. Durchgang.
Dobias Andreas war zur Halbzeit gegen Pessenteiner Hannes Kegel- und Satzpunkte gleich. Aber Hannes konnte sich noch steigern und gewann noch klar mit 538 : 499 Kegel. Weiss Roman spielte mit 555 Kegel Tagesbestleistung und gewann souverän gegen Jovanovski Romeo, der 520 Kegel erzielte.
Jetzt stand es 1 : 3 und der Rückstand stieg um 4 Kegel auf 27 Kegel.
Hruby Petr gewann die 1.Bahn gegen Steininger Franz mit 141 : 111 Kegel, doch dies war leider die einzige Bahn die Petr gewinnen konnte. Somit verlor Petr mit 1 : 3 Satzpunkten, obwohl er die Kegel mit 515 : 507 gewann. Plaha Roland führte nach 3 Bahnen gegen Lauckner Kurt mit 2 : 1 und 400 : 391 Kegel, aber die letzte Bahn gewann Kurt mit 136 : 124 Kegel und das genügte Kurt zum knappen Punktegewinn mit 527 : 524 Kegel. Das kuriose am Rande war: wir machten im letzten Durchgang keinen Mannschaftspunkt, aber wir verkürzten den Rückstand von 27 auf 22 Kegel.
Endstand: 3172 : 3150 K. 7 : 1 Mp. für Saalfelden.
Fazit: Das Spiel hätte auch zum Schluß 5 : 3 für uns ausgehen können, doch das 1 : 7 sieht so eindeutig aus!!!!