News 
   Chronik 
   Spieler 
   
   
   
   
 
Donnerstag, 15.11.2018
um 19:30
Auswärtsspiel Runde 1

Post SV Steyr
vs.
SK Lambach Damen 1
 





  SK SPARKASSE LAMBACH – SEKTION SPORTKEGELN
1960 – 2013
 
 
1960 – Das Gründungsjahr
Im Jahre 1960 wurde im Gasthaus zum „Grünen Baum“ der Familie Anton und Theresia Eitzinger eine vollautomatische Asphaltkegelbahn gebaut und auch für den Sportbetrieb der neu gegründeten Sportkegelsektion zur Verfügung gestellt.
Gründungsmitglieder waren: Anton Eitzinger, Max Salomon, Hans Leitner, Walter Gitschtaler, Franz Salmesmüller, Bruno Piesl und Alfred Hofer. Im August 1960 wurden die Sportkegler als fünfte Sektion beim Sportklub Lambach aufgenommen. Erster Sektionsleiter war Leitner Hans. Das Training für die Meisterschaft 1961/62 beim österreichischen Sportkeglerbund, Landesverband Oberösterreich, begann mit zwei Mannschaften (16 Sportkegler).

1961/62
Der Lohn für das fleißige Training blieb nicht aus und die Mannschaft Lambach 1 wurde auf Anhieb Meister in der zweiten Klasse und Lambach 2 ausgezeichneter Fünfter.
Jahresbestleistung: Leibetseder Walter – 430 Kegel Die großartigen sportlichen Leistungen krönte Semper Dietmar mit dem Österreichischen Junioren- Meistertitel und dem Oberösterreichischen Landesmeistertitel.

1962/63
Nach dem so erfolgreichen ersten Spieljahr wurden auch im nächsten Jahr wieder Höhepunkte erreicht. Lambach 1 belegte in der ersten Klasse den zweiten Platz und stieg gleichzeitig mit der Landesregierung in die Landesliga auf. Lambach 2 wurde in der zweiten Klasse hervorragender Dritter. Neuer Sektionsleiter wurde Salmesmüller Franz.
Jahresbestleistung:
Leitner Hans – 436 Kegel
Semper Dietmar wurde österreichischer Vize-Meister und oberösterreichischer Vize-Landesmeister der Junioren.

1963/64
Lambach 1 erkegelte in der obersten oberösterreichischen Spielklasse den dritten Platz und das gegen Spitzenmannschaften aus Linz und Steyr. Im oberösterreichischen Landescup-Bewerb wurde der zweite Platz erreicht.
Jahresbestleistung:
Semper Dietmar – 461 Kegel

1964/65/66/67/68/69
In den nächsten Meisterschaftsjahren konnten beide Mannschaften jeweils den Klassenerhalt sichern. Sektionsleiter wurde ab 1694/65 Kastenhuber Hubert und ab 1968/69 Krizek Alfred.
Im Jahre 1965 belegten die Lambacher Sportkegler bei den Landeseinzelmeisterschaften der allgemeinen Klasse mit Leitner Hans den zweiten Platz, Deller Horst den dritten Platz und Stütz Helmut den fünften Platz. Kopler Fritz wurde in der Seniorenklasse Fünfter.
1967 setzte Kopler Fritz einen neuen Höhepunkt mit dem Landeseinzelmeistertitel bei den Senioren.
Durch die guten Leistungen der Sportkegler war der Andrang an Keglern groß und eine dritte Mannschaft wurde beim Landesverband angemeldet.
Jahresbestleistungen:
1967 – Leitner Hans 450 Kegel
1968 – Stütz Helmut 472 Kegel
1969 – Deller Johann 460 Kegel

1969/70
In der Meisterschaft erreichte Lambach 1 nur den vorletzten Tabellenplatz und musste in die erste Spielklasse absteigen. Die dritte Mannschaft wurde abgemeldet um für die nächste Saison eine größere Auswahl an Spielern zu besitzen. Und das sollte sich auch bezahlt machen.

1970/71
Lambach 1 wurde Meister der ersten Klasse und stieg wieder in die oberste oberösterreichische Spielklasse auf. Sektionsleiter wurde Grausam Gerhard.
Gerhard Kepp Gerhard belegte bei den Landeseinzelmeisterschaften in der allgemeinen Klasse den achten Platz und Kopler Fritz wird bei den Senioren zum zweitenmal Landesmeister.
Jahresbestleistung:
Stockhammer Franz – 466 Kegel

1971/72
Beim Meisterschaftsspiel auswärts auf den Bahnen der seit fünf Jahren national und international ungeschlagenen Mannschaft Kasino Linz 1 lieferte Lambach 1 die Sensation und siegt mit 13:9 Punkten.
Auch bei den Landesmeisterschaften erreichten die Lambacher Sportkegler wieder gute Plätze: Kronabithleitner Alfred in der allgemeinen Klasse den fünften Platz, Kopler Fritz bei den Senioren den zweiten Platz, Anschober Johann und Kronabithleitner Alfred im Paarbewerb den vierten Platz.
Jahresbestleistung:
Lindinger Peter – 483 Kegel
Auch ein Sponsor wurde erstmals gefunden. Herr Josef Draxler, Wildexport Wien, spendete neue Dressen und Trainingsanzüge für beide Mannschaften.

1972/73
Kopler Fritz erreichte den Landesmeistertitel bei den Senioren. In der allgemeinen Klasse wird – Lindinger Peter Vierter und bei den Junioren erreichte Wollanek Eduard ebenfalls den vierten Rang.
Neuer Sektionsleiter wird Badegruber Helmut.
Im Landespaarbewerb erreichen Kronabithleitner Alfred und Anschober Johann den vierten Platz und Lindinger Peter mit Deller Johann den fünften Rang.

1973/74
Bei den Landeseinzelmeisterschaften der Junioren erreicht Wollanek Eduard den dritten Platz und bei den österreichischen Meisterschaften den neunten Platz.
Jahresbestleistung:
Lindinger Peter – 455 Kegel

1974/75/76/77/78/79/80
15 Jahre SK Lambach – Sektion Sportkegeln. Zu diesem Anlass wurde 1975 ein Turnier veranstaltet zu dem auch die Mannschaften von Hochschule Leoben (Steiermark) und ESG Linz eingeladen wurden.
Lambach 2 wurde 1975 Meister in der zweiten Klasse und hatte dadurch den Aufstieg in die erste Klasse erreicht, musste aber im darauffolgenden Meisterschaftsjahr wieder in die zweite Klasse absteigen. Lambach 1 verabschiedete sich 1979 von der Landesliga und stieg in die erste Klasse ab. Kopler Fritz, oftmaliger Meister der Senioren, verstarb am 21.1.1979.
Jahresbestleistungen:
1975 – Lindinger Peter 471 Kegel
1976 – Badegruber Johann 479 Kegel
1979 – Deller Johann 479 Kegel
Vereinsmeister 1980 – Deller Johann

1980/81/82/83
20 Jahre Sportkegeln in Lambach. Als Gäste wurden Kegelbrüder aus Straubing (BRD) und von PSV Wels zu einem Vergleichskampf eingeladen. Neuer Sektionsleiter wurde Kepp Gerhard ab 1981/82. 1981 wurden die Lambacher nach Straubing zum Gäuboden-Pokalturnier eingeladen und wurden unter 180 Mannschaften ausgezeichneter Fünfter.
Den sportlichen Höhepunkt gab es am 3.12.1981. An seinem 30. Geburtstag erzielte Wollanek Eduard als erster Lambacher Sportkegler 502 Kegel auf den Heimbahnen im Gasthaus Eitzinger.
Vereinsmeister:
1981 – Anschober Johann
1982 – Wollanek Eduard

1983/84
Nachdem die Lambacher Sportkegler in der Meisterschaft immer wieder knapp scheiterten reichte es auch in diesem Jahr nicht. Drei Punkte fehlten um wieder Landesligaluft zu schnuppern.
Vereinsmeister: Wollanek Eduard
Neuer Bahnrekord: Wollanek Eduard mit 503 Kegel

1984/85
Jubiläumsjahr 1985 – 25 Jahre Sportkegeln in Lambach. Zum Jubiläumsturnier wurden zwei Mannschaften aus Wels, die ehemaligen Sportkegler des SK Lambach, sowie eine Mannschaft aus Straubing und Hanau (beide BRD) eingeladen und eine eigenen Festschrift herausgebracht. Die Sparkasse Lambach konnte erstmals als Sponsor für neue Dressen gewonnen werden. In der Meisterschaft erreicht Lambach 1 bzw. auch Lambach 2 jeweils den Vizemeistertitel in der ersten bzw. in der zweiten Klasse.
Spitzenspieler Wollanek Eduard erreicht wiederum Bahnrekord mit 510 Holz auf den Lambacher Sportkegelbahnen. Er wurde aufgrund seiner beständig guten Leistungen in den Landeskader berufen und spielte auch in der oberösterreichischen Landesauswahl.

1985/86
Neueröffnung der Sportkegelbahnen in Willing/Neukirchen bei Lambach im Gasthaus „Schwarzlmüller“.
Lambach 1 übersiedelt im Frühjahr 1986 nach Willing, bestreitet dort die weiteren Meisterschaftsspiele und beendet die Meisterschaft in der ersten Klasse auf Platz vier, Lambach 2 wurde in der zweiten Klasse ebenfalls Vierter. Im Frühjahr 1986 begannen zwei Damenmannschaften ebenfalls in Willing mit dem Training. Die Herrenmannschaft Lambach 2 spielte weiterhin auf den Kegelbahnen im Gasthaus Eitzinger in Lambach.
Bei den ASVÖ-Landesmeisterschaften belegte Wollanek Eduard den dritten Platz und Deller Johann den achten Platz, bei den Senioren belegte Sonnleitner Hubert den ersten Platz. Auch bei den Landeseinzelmeisterschaften der Senioren des Landesverbandes Oberösterreich erreichte Sonnleitner Hubert den ersten Platz.
Im August 1986 nahmen zwei Mannschaften am Großturnier in Straubing teil. Lambach 1 wurde Turniersieger und Lambach 2 erreichte den 14. Platz unter 180 Mannschaften. In der Einzelwertung belegte Deller Johann den dritten Rang.

1986/87
Zwei Damenmannschaften wurden zur Meisterschaft beim Landesverband Oberösterreich angemeldet und belegten im ersten Spieljahr den drittletzten und letzten Rang. Die Herrenmannschaft erreichte wiederum jeweils den vierten Rang. Lepka Christa und Breiteneder Gabriele wurden in die oberösterreichische Landesauswahl berufen. Beim oberösterreichischen Turnier der Meister erreicht Wollanek Eduard den vierten Platz.
Landeseinzelmeisterschaften:
Damen Jugend 1. Holubar Simone, 4. Anschober Petra
Damen Junioren 1. Lepka Christa, 3. Breiteneder Gabriele
Damen allgem. Klasse 5. Birchenfellner Inge, 8. Kaufmann Anneliese
Herren Jugend 4. Baier Robert
Herren Junioren 1. Kepp Peter, 2. Kepp Gerhard jun.
Herren allgem. Klasse 2. Wollanek Eduard
Österreichische Staatsmeisterschaften:
Damen Jugend 13. Holubar Simone
Damen Junioren 4. Lepka Christa
Herren allgem. Klasse 7. Wollanek Eduard
Gründungsmitglied Bruno Piesl ist am 26.12.1986 verstorben.

1987/88
Paradekegler Wollanek Eduard wechselt zum Bundesligaaufsteiger Polizei Wels.
Die Sportkegelanlage beim Gasthaus Eitzinger wurde von Asphalt- auf eine moderne Kunststoffkegelbahn umgebaut.
In der Meisterschaft der Damen wird Lambach 1 Meister und steigt in die Landesliga auf, Lambach 2 erreicht den zweiten Platz. Bei den Herren erreichte Lambach 1 in der ersten Klasse West den dritten Platz, und die neu angemeldete Mannschaft Lambach 2 belegte in der zweiten Klasse West den ersten Platz und steigt in die erste Klasse auf.
Bei den Landespaarbewerben erreichen Lepka Christa mit Kepp Gabriele den dritten Platz, Birchenfellner Inge und Wollanek Angelika den sechsten Platz, Grabner Johann mit Deller Johann den zweiten Platz und Kepp Gerhard sen. mit Haller Erich den fünften Platz.
Landeseinzelmeisterschaften:
Herren Jugend 1. Maier Norbert, 2. Baier Robert
Herren Junioren 4. Kepp Peter
Herren Senioren 2. Stockhammer Franz
Damen Jugend 1. Holubar Simone
Damen Junioren 4. Anschober Petra
Damen allgem. Klasse 2. Wollanek Angelika, 3. Lepka Christa, 4. Birchenfellner Inge
ASVÖ-Landeseinzelmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 1. Birchenfellner Inge, 2. Lepka Christa
Herren Senioren 1. Stockhammer Franz, 2. Sonnleitner Hubert
Herren allgem. Klasse 3. Grabner Johann, 4. Schwarzenbrunner Franz
Lepka Christa wird in die oberösterreichische Landesauswahl berufen.
Die Lambacher Herren gewinnen beim Turnier 25 Jahre „Gut-Holz-Straubing“ den 200-Wurf-Bewerb.

1988/89
Die Meisterschaft beendet die Damenmannschaft Lambach 1 als Aufsteiger in die Landesliga mit dem zweiten Platz. Lambach 2 wird in der ersten Klasse dritter. Bei den Herren wird Lambach 3 in der zweiten Klasse West siebenter und Lambach 1 erreicht in der ersten Klasse den achten Rang. Die Herrenmannschaft Lambach 2 erreicht als Aufsteiger auch in der ersten Klasse auf Anhieb den Meistertitel und steigt in die Landesliga auf.
Wollanek Eduard kommt von Polizei Wels zurück und Haider Peter kommt vom HSV Wels. Sie verstärken die Mannschaft Lambach 2 in der Landesliga.
Landeseinzelmeisterschaft:
Damen allgem. Klasse 4. Birchenfellner Inge, 5. Lepka Christa, 6. Kaufmann Anneliese Damen Jugend 1. Holubar Simone
Landespaarmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 3. Birchenfellner Inge / Lepka Christa, 5. Wollanek Angelika / Kepp Gabriele Herren allgem. Klasse 6. Deller Johann / Grabner Johann
Österreichische Meisterschaft:
Damen Jugend 3. Holubar Simone
Beim Großturnier in Straubing belegen die Damen den dritten Platz und die Herren den sechsten Platz.

1989/90
Die Meisterschaft beenden die Damen mit Platz zwei für Lambach 1 in der Landesliga und Platz vier für Lambach 2 in der ersten Klasse. Bei den Herren belegt Lambach 2 in der Landesliga den ausgezeichneten dritten Platz, Lambach 3 wird in der zweiten Klasse West Vierter und Lambach 1 in der ersten Klasse Achter.
Landeseinzelmeisterschaften:
Damen Junioren 3. Holubar Simone
Landespaarmeisterschaften:
Herren allgem. Klasse 6. Haller Erich / Wollanek Eduard
ASVÖ-Landeseinzelmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 1. Birchenfellner Inge, 2. Lepka Christa
Herren allgem. Klasse 1. Lepka Robert, 2. Kepp Gerhard sen.
Herren Senioren 1. Grabner Johann
Welser Bezirksmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 1. Lepka Christa
Herren Senioren 1. Stockhammer Franz
Die Lambacher Damen gewinnen den zum ersten Mal den oberösterreichischen Cup-Bewerb gegen die seit bereits sieben Jahren in diesem Bewerb ungeschlagenen Keglerinnen von ESG Linz und vertreten Oberösterreich im Österreich-Cup. Die Herrenmannschaft gewinnt den Großpokal beim Gäuboden- Turnier des SKV Straubing (BRD).

1990/91 – zurück nach Lambach
Ein bedeutendes Jahr für den weiteren Aufschwung in der Geschichte der Lambacher Sportkegler.
Inmitten ausgezeichneter Leistungen der laufenden Meisterschaft erklärt Herr Schwarzlmüller am 25.2.1991, dass die Sportkegler auf seinen Kegelbahnen in Willing nicht mehr spielen dürfen. Die weitere Meisterschaft wurde daraufhin mit Einschränkungen des Trainings auf den Kegelbahnen im Gasthaus Eitzinger beendet.
Gleichzeitig entschließen sich die Lambacher Sportkegler das Sportheim des SK Lambach umzubauen und daran anschließend eine Halle mit vier neuen Kunststoff-Sportkegelbahnen zu errichten. Dieser Entschluss sollte sich dann im Meisterschaftsjahr 91/92 für alle fünf Mannschaften positiv bemerkbar machen.
Trotz der eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten reichte es für die Damen von Lambach 1 zum ersten Platz in der Landesliga. Lambach 2 erreichte in der ersten Klasse den vierten Platz. Die Herren belegten mit Lambach 2 in der Landeliga den fünften Platz, Lambach 1 in der ersten Klasse den zehnten Platz und Lambach 3 in der zweiten Kasse den sechsten Platz.
Im Österreich-Cup 1990/91 scheiden die Lambacherinnen erst im Semifinale gegen Kaprun aus. Im oberösterreichischen Cup-Bewerb der Damen siegten die Lambacherinnen im Finale gegen Krankasse 1 (zum zweitenmal) und spielen damit auch 1991/92 im Österreich-Cup. Im Österreich-Cup der Herren steigt die Mannschaft Lambach 3 sensationell bis ins Finale auf und verliert erst dort gegen die Bundesligamannschaft Polizei AVEG Wels. Beim oberösterreichischen Mixed-Turnier in Steyr siegen Lepka Christa und Robert vor Wollanek Angelika und Eduard. Beim Osterturnier in Salzburg/Rif siegen die Lambacher Damen mit klarem Abstand auf die nachfolgenden Mannschaften und gewinnen den Großpokal zum ersten Mal.
Landeseinzelmeisterschaften:
Herren allgem. Klasse 2. Wollanek Eduard
Österreichische Meisterschaften:
Herren allgem. Klasse 8. Wollanek Eduard
Lepka Christa und Wollanek Angelika spielen in der oberösterreichischen Landesauswahl und gewinnen mit der Öberöst. Auswahl den Bundesländerpokal.
Das neue Sportkegler-Leistungszentrum wird im September 1991 eröffnet. Am daran anschließend zum ersten Mal veranstaltetem Großturnier in Lambach nehmen 45 Mannschaften aus Deutschland, Oberösterreich, Salzburg und Wien teil.

1991/92 – das Siegesjahr der Lambacher Sportkegler
Mit der neuen eigenen Sportkegelanlage im Rücken und einem immensen Trainingsfleiß sollte dieses Jahr das erfolgreichste in der Vereinsgeschichte werden.
Bei den Aufstiegsspielen 1991 zur ersten Bundesliga erreichten die Herren von Lambach 2 trotz ausgezeichneter Leistung nur den fünften Platz, steigen aber dennoch in die neue zweite Bundesliga auf. Einsiedler Dieter (Polizei Wels) und Lettner Manfred (BSG Wels) verstärken Lambach 2 in der Meisterschaft der zweiten Bundesliga.
Meisterschaft 1991/92:
Damen Landesliga 1. Lambach 1 und Aufsteiger in die erste österreichische Bundesliga
Damen 1. Klasse 3. Lambach 2
Herren 2. Bundesliga 2. Lambach 2 und Aufsteiger in die erste österreichische Bundesliga
Herren 1. Klasse West 1. Lambach 1 und Aufsteiger in die Landesliga
Herren 2. Klasse West 1. Lambach 3 und Aufsteiger in die erste Klasse West
Landeseinzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 1. Wollanek Eduard
Damen allgem. Klasse 2. Wollanek Angelika
Damen Jugend 1. Haller Michaela, 2. Irion Bianca
Damen Junioren 1. Holubar Simone
Herren Jugend 2. Grabner Martin, 3. Grabner Thomas
Landespaarmeisterschaften:
Herren allgem. Klasse 5. Wollanek Eduard / Haider Peter
Österreichische Einzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 7. Wollanek Eduard
Österreichische Paarmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 6. Wollanek Eduard / Lettner Manfred (Haider Peter ist verhindert)
Wollanek Eduard wird für den österreichischen Kader nominiert und nimmt an den Weltmeisterschaften in Pressburg teil.
Im Österreich-Cup 1991/92 schieden die Lambacher Damen wiederum erst im Semifinale aus – diesmal gegen KSK Freissler Otis Wien.
Wollanek Angelika und Lepka Christa spielen mit der oberösterreichischen Landesauswahl in Prag gegen eine CSFR-Auswahl.
Die Damen gewinnen zum zweitenmal das Oster-Turnier um den Großpokal in Salzburg/Rif.
Oberösterreichischer Jugendcup:
Jugend A weiblich 1. Haller Michaela, 2. Irion Bianca
Jugend B weiblich 1. Wollanek Birgit, 2. Wollanek Sabine, 3. Wollanek Manuela
Jugend B männlich 2. Grabner Thomas, 3. Grabner Martin
1992 aufgestellten Bahnrekorde auf den Sportkegelbahnen im Leistungszentrum SK Lambach:
Damen Lepka Christa – 463 Holz
Herren Grabner Johann – 497 Holz, Haider Peter – 983 Holz
Vereinsmeister:
Birchenfellner Inge – 433 Holz
Wollanek Eduard – 959 Holz

1992/93 – das erste Bundesligajahr der Damen
Die Herrenmannschaften erreichen in der ersten Bundesliga den achten Platz, in der Landesliga den siebenten Platz und in der ersten Klasse West den neunten Platz. Die Damen von Lambach 1 belegen in ihrem ersten Jahr in der Bundesliga mit sechs Siegen, drei Unentschieden und 13 Niederlagen den neunten Platz. Die Mannschaft Lambach 2 gewinnt den Meistertitel in der ersten Klasse und steigt in die Landesliga auf.
Landeseinzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 2. Wollanek Eduard
Herren Junioren 1. Plaha Roland
Herren Jugend B 2. Grabner Thomas, 3. Lepka René
Damen Junioren 1. Holubar Simone
Damen Jugend A 1. Irion Bianca, 2. Haller Michaela
Damen Jugend B 1. Wollanek Manuela, 2. Wollanek Birgit, 3. Wollanek Sabine
Landespaarmeisterschaft:
Damen allgem. Klasse 2. Lepka Christa / Wollanek Angelika
Welser Bezirksmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 2. Wollanek Eduard, 3. Grabner Johann
Damen allgem. Klasse 1. Lepka Christa, 2. Wollanek Angelika
Herren Senioren 3. Deller Horst
ASVÖ-Einzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 1. Wollanek Eduard, 3. Haider Peter
Damen allgem. Klasse 2. Lepka Christa, 3. Wollanek Angelika
Herren Senioren 2. Grabner Johann
Oberösterreichischer Mix-Bewerb:
1. Lepka Christa und Robert
2. Wollanek Angelika und Eduard
Im Finale des oberösterreichischen Cup-Bewerbs gewinnen die Lambacher Damen gegen SKV Wels (zum drittenmal). Die Herren unterliegen im oberösterreichischen Cup-Finale gegen Polizei AVEG Wels.
Vereinsmeister:
Lepka Christa – 454 Holz
Wollanek Eduard – 484 Holz

1993/94 – der erste Tausender
Die Bundesliga-Herren erreichen den zehnten Platz, die Landesliga-Herren den fünften Platz und die Herrenmannschaft Lambach 3 wurde mit 16 Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage Meister der ersten Klasse West und steigt in die erste Landesliga auf. Die Damen erreichen in der Bundesliga den siebenten Platz und in der Landesliga den neunten Platz.
Grabner Johann erreichte beim Bundesliga-Meisterschaftsspiel gegen KSK Herz Armaturen Wien sensationelle 1001 Kegel.
In der Zeit vom 26.8. bis 29.8.1993 wurde der erste österreichische 200-Wurf-Bewerb der Damen durchgeführt. Elf Vereine aus Salzburg, Niederösterreich, Steiermark und Oberösterreich meldeten insgesamt 46 Damen. Gewinnerin wurde Mach Ingrid (ASKÖ Steyr) mit 858 Holz.
Ausgezeichnete Erfolge feierten auch die Nachwuchskegler und -keglerinnen beim zweiten oberösterreichischen Jugend-Cup:
Jugend B männlich 2. Grabner Thomas, 3. Lepka René, 4. Löscher Christoph, 5. Haller Thomas
Jugend B weiblich 1. Wollanek Sabine, 2. Wollanek Manuela, 3. Wollanek Birgit
Jugend A weiblich 1. Irion Bianca, 3. Haller Michaela
Die Lambacher Bundesliga-Damen erreichten mit einem Sieg gegen SKC Schwaz/Tirol wiederum das Semifinale des österreichischen Cup-Bewerbes in dem sie dann in einem dramatischen Spiel gegen BBSV Wien um nur fünf Kegel verloren. Den oberösterreichischen Cup-Bewerb gewannen die Damen bereits zum vierten Mal, diesmal gegen Polizei Wels.
Lepka Christa und Wollanek Angelika erreichten den zweiten Platz im oberösterreichischen Landespaarbewerb der Damen. Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften belegen sie den 12. Rang. Bei den Landeseinzelmeisterschaften der Herren sicherte sich Wollanek Eduard mit sensationellen 972 Kegel den Vize-Landesmeistertitel, bei den österreichischen Staatsmeisterschaften den ausgezeichneten siebenten Platz. Mayer Herbert vom ASKÖ Pühringer konnte als Verstärkung gewonnen werden.
ASVÖ-Landesmeisterschaften:
Herren allgem. Klasse 1. Mayer Herbert, 2. Haider Peter
Damen allgem. Klasse 2. Wollanek Angelika
Herren Senioren 2. Sonnleitner Hubert
Wollanek Edurad spielt bei der Weltmeisterschaft 1994 in Ludwigshafen (BRD) im österreichischen Nationalteam und erreicht in der Mannschaft 995 Holz und 935 Kegel im Paarbewerb.
Oberösterreichischen Landeseinzelmeisterschaften der Jugend:
Damen Junioren 1. Holubar Simone
Damen Jugend A 1. Haller Michaela
Damen Jugend B 1. Wollanek Sabine, 2. Wollanek Manuela, 3. Wollanek Birgit
Herren Jugend B 2. Lepka René
Wollanek Sabine wird sensationell Österreichische Jugendmeisterin.
Oberösterreichischer Jugend-Cup:
Jugend A männlich 5. Löscher Christoph, 7. Grabner Thomas
Jugend B männlich 1. Haller Thomas, 3. Lepka René
Jugend A weiblich 1. Haller Michaela
Jugend B weiblich 1. Wollanek Birgit, 2. Wollanek Sabine, 3. Wollanek Manuela

1994/95
Aufgrund der großen Leistungen im Sportkegler-Leistungszentrum und nicht zuletzt des familiären Vereinsgefüges konnten zehn neue Sportkegler für die Kegelsektion des SK Sparkasse Lambach gewonnen und neu angemeldet werden, sodass eine zusätzliche vierte Herrenmannschaft den Meisterschaftsbetrieb in Angriff nehmen kann.
Die Bundesliga-Herren müssen wieder in die zweite Bundesliga absteigen. In der Landesliga erreicht Lambach 3 den zweiten Platz und Lambach 1 den fünften Platz.
Die Herrenmannschaft Lambach 4 erreicht in der ersten Klasse den sechsten Platz. Die Damen von Lambach 1 belegen in der Bundesliga den sechsten Platz.
Lambach 2 muss von der Landesliga wieder in die erste Klasse absteigen.
Bahnrekorde:
Lepka Christa – 491 Holz
Wollanek Eduard – 1037 Holz
Landeseinzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 2. Mayer Herbert, 3. Haider Peter, 4. Wollanek Eduard
Damen allgem. Klasse 4. Kaufmann Anneliese, 5. Kepp Gabriele
Damen Senioren 2. Deller Gisela
Damen Jugend A 1 Wollanek Birgit
Herren Jugend B 1. Lepka René
Damen Jugend B 1. Wollanek Sabine, 2. Wollanek Manuela
Landespaarmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 5. Wollanek Eduard / Mayer Herbert
Damen allgem. Klasse 5. Wollanek Angelika/Lepka Christa
ASVÖ-Landeseinzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 1. Mayer Herbert, 2. Haider Peter
Damen allgem. Klasse 2. Wollanek Angelika
Herren Senioren 2. Sonnleitner Hubert
Oberösterreichischer Jugend-Cup:
Jugend A männlich 2. Löscher Christoph
Jugend B männlich 1. Lepka Christa
Jugend A weiblich 1. Wollanek Birgit
Jugend B weiblich 1. Wollanek Sabine, 2. Wollanek Manuela
Vereinsmeister:
Wollanek Eduard – 481 Holz

1995/96
In der ersten Bundesliga erreichen die Damen von Lambach 1 den neunten Platz. Die Damenmannschaft Lambach 2 steigt mit einem zweiten Platz wieder in die Landesliga auf. Die Herren erreichen in der zweiten Bundesliga ungeschlagen den Meistertitel, die zwei Landesligamannschaften erreichen den zweiten und achten Platz. In der ersten Klasse wurde der dritte Platz erreicht.
Neuer Sektionsleiter wird Sonnleitner Hubert.
Da Gstrein Roland wieder in der deutschen Bundesliga in München, und Wollanek Eduard und Mayer Herbert als Leihspieler bei Polizei Wels spielen werden, steigen die Meister der zweiten Bundesliga nicht in die erste Bundesliga auf.
Bahnrekorde:
Damen 200 Wurf – Lepka Christa (961 Holz)
Wollanek Eduard verbessert am 27.10.1995 den eigenen Bahnrekord auf 1066 Holz.
Wollanek Eduard spielt bei den Weltmeisterschaften 1996 in Prag und wird bei den Europameisterschaften für Eisenbahnbedienstete in Slowenien senstaionell Europameister.
Landeseinzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 1. Gstrein Roland
Damen allgem. Klasse 1. Lepka Christa
Junioren weiblich 2. Irion Bianca
Jugend A männlich 3. Löscher Christoph
Jugend A weiblich 2. Wollanek Birgit
Gstrein Roland wird dann schließlich bei den österreichischen Meisterschaften Vize-Staatsmeister für SK Lambach.
Landespaarmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 1. Wollanek Eduard / Mayer Herbert, 3. Lettner Manfred / Gstrein Roland
Damen allgem. Klasse 5. Lepka Christa / Holzbauer Ursula, 6. Wollanek Birgit / Katzmayr Roswitha
ASVÖ-Landeseinzelmeisterschaft:
Herren allgem. Klasse 2. Haider Peter, 4. Lettner Manfred, 5. Leeb Ernst
Damen allgem. Klasse 1. Holzbauer Ursula, 2. Lepka Christa
Herren Senioren 3. Schwarzenbrunner Franz
Beim oberösterreichischen Cup-Bewerb gewinnen die Herren gegen Polizei Wels mit einer Kegeldifferenz von 19 Holz. Die Damen gewinnen diesen Bewerb bereits zum fünften Mal. Beim Österreich-Cup scheiden die Herren im Semifinale gegen Polizei AVEG Wels und die Damen wieder gegen BBSV Wien aus.
Die Damen gewinnen das Oster-Turnier beim SV Oberalm (Salzburg) zum sechsten Mal und damit bereits zum zweiten Mal den Wanderpokal.
Vereinsmeister:
Lettner Manfred – 475 Holz

1996/97
Die Damenmannschaft Lambach 1 erreicht nur den 12. Platz und muss von der Bundsliga nach fünf Jahren wieder in die oberösterreichische Landesliga absteigen.
Lambach 2 erreicht den neunten Platz und steigt in die erste Klasse ab. Die Herrenmannschaft Lambach 1 erreicht in der zweiten Bundsliga den hervorragenden vierten Platz, in der Landesliga erreichen Lambach 2 den achten Platz und Lambach 3 den neunten Platz, und Lambach 4 in der ersten Klasse West den sechsten Platz.
Landesmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 1. Lepka Christa
Damen Senioren 2. Sonnleitner Inge
Jugend A 1. Wollanek Birgit
Beim oberösterreichischen Cup-Bewerb gewinnen die Damen von Lambach 1 zum sechsten Mal gegen Polizei Wels. Auch die Herren gewinnen ihr Cupfinale.
Vereinsmeister:
Lepka Christa – 474 Holz
Speigner Gerhard – 461 Holz

1997/98
Die Damen Lambach 1 gewinnen die Meisterschaft in der Landesliga und schaffen damit den Wiederaufstieg in die Bundesliga. Lambach 2 belegt den zweiten Platz in der ersten Klasse. Bei den Herren belegt Lambach 1 in der zweiten Bundesliga den vierten Platz, Lambach 2 und Lambach 3 in der ersten Landesliga den achten bzw. neunten Platz und Lambach 4 in der ersten Klasse den vierten Platz.
Neuer Sektionsleiter wird Faisthuber Erwin.
Bahnrekorde:
Lepka Christa – 505 Kegel
Damen 6er Mannschaft – 1798 Kegel (449,2 Schnitt)
Landeseinzelmeisterschaft:
Damen allgem. Klasse 2. Lepka Christa, 4. Birchenfellner Inge
Jugend A weiblich 1. Wollanek Birgit
Landespaarmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 3. Löscher Brigitte / Wollanek Angelika
Turnier der Meister:
Damen allgem. Klasse 1. Lepka Christa
Herren allgem. Klasse 2. Haider Peter
Bei den österreichischen Meisterschaften erreicht Wollanek Birgit den 6. Platz.
Die Damen von Lambach 1 gewinnen gegen ASKÖ Steyr den oberösterreichischen Cup-Bewerb zum siebenten Mal und erreichen beim Österreich-Cup den vierten Platz. Die Herren gewInnen im Oberösterreich-Cupfinale gegen Grün-Weiss Micheldorf. Beim Österreich-Cup erreichen die Herren den sechsten Platz. Die Damen gewinnen das Turnier bei SV Oberalm bereits zum siebenten Mal.
Vereinsmeister:
Lepka Christa – 485 Kegel
Haider Peter – 487 Kegel

1998/99
Nach dem Wiederaufstieg in die erste Bundesliga belegen die Damen den fünften Platz mit elf Siegen (acht Heimsiege, drei Auswärtssiege). Die Mannschaft Lambach 2 belegt in der ersten Klasse den siebenten Platz. Inder zweiten Bundesliga-West erreichen die Lambacher Herren den Meistertitel und steigen damit wieder in die oberste österreichische Spielklasse auf. In der Landesliga (200 Wurf) erreichen Lambach 3 den zweiten Platz und Lambach 2 den achten Platz, in der ersten Klasse West erreicht Lambach 4 den sechsten Platz.
Am 21.12.1998 erspielt Wollanek Eduard inoffiziellen Bahnrekord mit sensationellen 1110 Kegel. Am 17.3.1999 stellt Eduard Wollanek im Meisterschaftsspiel der 2. Bundesliga gegen BSV Landesregierung Linz einen neuen österreichischen Rekord mit 1086 Kegel auf.
Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften erreicht Lepka Christa den vierten Platz und bei den österreichischen Paarmeisterschaften erreichen Löscher Brigitte und Lepka Christa den siebenten Platz.
Landespaarmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 1. Lepka Christa / Wollanek Angelika
Herren allgem. Klasse 3. Wollanek Eduard / Lettner Manfred
Landeseinzelmeisterschaften:
Herren allgem. Klasse 1. Lettner Manfred
Damen allgem. Klasse 1. Birchenfellner Inge, 2. Lepka Christa
Herren Senioren 3. Semper Dietmar
Damen Senioren 2. Deller Gisela
Herren Junioren 3. Haller Thomas
Damen Junioren 1. Wollanek Birgit, 2. Irion Bianca
Herren Jugend 3. Lepka René
ASVÖ-Landeseinzelmeisterschaft:
Damen allgem. Klasse 3. Lepka Christa
Beim oberösterreichischen Cup-Bewerb gewinnen die Damen von Lambach 1 gegen Polizei Wels zum achten Mal und erreichen beim Österreich-Cup wiederum den vierten Platz. Auch die Herren gewannen im oberösterreichischen Cupfinale gegen Grün-Weiss Micheldorf und erreichen dann in Lambach auf der eigenen Anlage im Österreich-Cup den dritten Platz.
Wollanek Birgit wird östereichische Juniorenmeisterin und spielt als Auswahlspielerin im österreichischen Nationalteam bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Opava (CZ).
Lepka Christa, Wollanek Angelika und Birchenfellner Inge spielen in der oberösterreichischen Landesauswahl und in der ASVÖ-Landesauswahl.
Vereinsmeister:
Lepka Christa – 471 Kegel
Wollanek Eduard – 493 Kegel

1999/2000
Die Lambacher Damen erreichen den sechsten Tabellenplatz in der Bundesliga. Die Damen von Lambach 2 belegen in der Bezirksliga den dritten Platz. Die Herren erspielen in der ersten Bundesliga den neunten Platz. Die Mannschaft Lambach 2 wird Meister in der Landesliga (200 Wurf) und steigt in die 2. Bundesliga auf.
Lambach 3 erreicht den fünften Platz, und Lambach 4 in der ersten Klasse West den dritten Platz. Bahnrekorde:
Damen 6er Mannschaft 2737 Kegel (Schnitt 456,1 Holz) von Fortuna Hochhauser Neunkirchen Lepka Christa stellt am 9.10.1999 den österreichischen Rekord mit 512 Kegel ein, und verbessert am 1.4.2000 den österreichischen Rekord auf 539 Kegel.
Landespaarmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 4. Lepka Christa / Birchenfellner Inge
Herren allgem. Klasse 2. Haider Peter / Lettner Manfred, 3. Wollanek Eduard / Gstrein Roland
Landeseinzelmeisterschaften:
Damen allgem. Klasse 1. Lepka Christa
Herren allgem. Klasse 1. Gstrein Roland
Damen Senioren 2. Deller Gisela
Damen Junioren 1. Wollanek Birgit, 2. Irion Bianca
Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften erreichen Gstrein Roland den fünften Platz und Lepka Christa den sechsten Platz. Bei den Paar-Staatsmeisterschaften der Herren belegen Wollanek Eduard und Gstrein Roland den fünften Platz.
Beim oberösterreichischen Cup-Bewerb gewinnen die Damen von Lambach 1 gegen GFM Steyr zum neunten mal und erreichen beim österreichischen Cup-Bewerb 2000 den ausgezeichneten zweiten Platz. Die Herren gewinnen gegen Polizei AVEG Wels und erreichen beim Österreich-Cup den vierten Platz.
Gründungsmitglied Franz Salmesmüller verstirbt am 7.10.1999 und „Blacky“ Franz Schwarzenbrunner am 26.10.1999.
Vereinsmeister:
Lepka Christa – 470 Kegel
Grabner Johann – 478 Kegel
Lepka Christa und Wollanek Eduard erhalten aufgrund ihrer besonderen Leistungen im Sport im Rahmen einer Festveranstaltung das Verdienstzeichen in Silber der Marktgemeinde Lambach.
Von Polizei Wels kommen Wögerbauer Marianne und Wögerbauer Erwin.

2000/2001- Europacupteilnahme
Einen Höhepunkt des Sportjahres dürfen die Damen erleben. Da der österr. Cupsieger auf eine Teilnahme beim Europacup verzichtet, können unsere Damen nach Skopje/Mazedonien zum Europapokal fliegen.
Nach grossem Zittern erreichen sie den 7.Platz.
Die Damen Lambach 1 erreichen in der Bundesliga den 9. Platz. Die Damen 2 steigen als Meister der Bezirksliga in die Landesliga auf.
Wollanek Birgit wechselt aus beruflichen Gründen zu Gendarmerie SV Kärnten.
Da zu erwarten war, dass die Herrenmannschaft Lambach 1 in der ersten Bundesliga in den Abstiegskampf verwickelt wird und die Mannschaft Lambach 2 als Aufsteiger in der zweiten Bundesliga auch Probleme kriegen könnte, wird die Mannschaft getauscht und der Aufsteiger aus der Landesliga spielt in der ersten Bundesliga und wird prombt Letzter und muss in die zweite Bundesliga absteigen.
Lambach 2 wird in der zweiten Bundesliga Zweiter.
Lambach 3 wird in der Landesliga 200 Wurf Elfter und Lambach 4 in der Bezirksliga Dritter.
Leider erreichen die Damen im oberösterreichischen Cup nur den zweiten Platz hinter GFM Steyr, es gelingt daher nicht den Cup zum zehnten Mal hintereinander zu gewinnen.
Die Herren scheiden in der dritten Runde daheim gegen Polizei Porsche Wels aus. Leider verwässert der Landesverband durch fragwürdige Entscheidungen den Cupbewerb und erst nach Einspruch über den ÖSKB wird der zweiten Mannschaft die weitere Teilnahme am Cup genehmigt. Sie scheiden aber in der zweiten Runde aus.
Zum Gäubodenturnier nach Straubing fahren die Lambacher zum 20. Mal und erreichen den 4.Platz. Beim ASV-Salzburg Turnier erreichen Eduard Wollanek den ersten Platz und Angelika Wollanek den dritten Platz.
Zu den ASVOE Bundesmeisterschaften in Kärnten werden sechs Lambacher Kegler und Keglerinnen einberufen. Mit dem GFM Steyr Ehepaar Gauweiler wird das ASVOE-Oberösterr.-Team Wollanek Birgit, Wollanek Angelika, Wögerbauer Marianne, Lettner Manfred, Haller Erich und Wollanek Eduard ASVOEBundesmeister.
Oberösterr. Landeseinzelmeisterschaften:
Damen Allgem.Klasse: 1. Lepka Christa, 2. Wögerbauer Marianne, 4. Wollanek Angelika
Herren Senioren: 3. Semper Dietmar
Herren Jugend : 1. Lepka Rene
Oberösterr. Paarmeisterschaften:
Damen: 2. Lepka Christa / Birchenfellner Inge
Herren: 1. Lettner Manfred / Wollanek Eduard
Neuer innoffizieller Bahnrekord über 200 Wurf durch Lepka Christa am 17.04.2001. Im Training kegelt sie sensationelle 1055 Kegel.
Am 09.01.2001 gelingt unseren Bundesliga-Damen, den österr. Mannschaftsrekord nach Lambach zu holen. Lepka Christa, Birchenfellner Inge, Wögerbauer Marianne, Wollanek Angelika, Kepp Gabriele und Löscher Brigitte erspielen 2787 Kegel, das ist eine Schnit von 464,3.
Jahresbestleistung Herren: Wollanek Eduard 1081 Kegel.
Vereinsmeister:

2001/2002 – Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga
Highlight dieser Saison ist der Meistertitel in der 2. Bundesliga-West durch die Mannschaft SK SPARKASSE LAMBACH 2.
Es spielten:
WOLLANEK Eduard, HALLER Erich, LETTNER Manfred, HAIDER Peter, KEPP Gerhard, WÖGERBAUER Erwin, LEPKA Rene und GRABNER Johann.
Buchstäblich im letzten Spiel beim letzten Wurf sicherte Haller Erich gegen Floh Erwin von BSV Land OÖ. mit einer 8-er Streu den Meistertitel.
Leider hatte die Mannschaft Lambach 1 bei einigen Spielen nicht das nötige Glück und muss daher in die Landesliga absteigen. Es wurde nur der vorletzte Platz in der 2. BL-West erreicht.
Semper Dietmar erzielte seinen ersten Tausender ( 1009 Kegel).
Der Tausch der beiden Bundesliga-Mannschaften im Vorjahr hat sich aber insgesamt positiv auf die Leistungen einiger Spieler ausgewirkt.
Auch die Bundesliga-Damen erwischte das Abstiegsgespenst. Es reichte nur zum vorletzten Platz in der Damen-Bundesliga.
Lepka Christa hat wieder geheiratet und heisst nun Möstl Christa.
Überraschend aber unsere Damen Mannschaft 2. Nach dem Aufstieg in die Landesliga schafften sie den sehr guten fünften Platz.
Unsere Herren Mannschaft 3 muss aus der 200-Wurf Landesliga (leider nur der letzte Platz) absteigen und die Mannschaft 4 erreichte in der Bezirksliga den dritten Platz.
Plaha Christian erkegelt seinen ersten 500-er (501 Kegel).
Im Oberösterr. Cup wurde auf Grund der vorjährigen Teilnahmeprobleme keine Mannschaft gemeldet. Beim GFM Turnier reichte es für Wollanek Eduard nur zum 2. Platz hinter Gauweiler Thomas (GFM Steyr). Er erreicht 483 Kegel.
Auch beim eigenen Turnier gewinnt wieder Gauweiler Thomas (GFM Steyr) 1034 Kegel vor Wollanek Eduard (1032 Kegel).
Öberösterr. Landesmeisterschften:
Paarmeisterschaft Damen: 2. Möstl Christa / Birchenfellner Inge
Einzel-Landesmeistersch.:
Damen Allgem.Klasse: 1. Wögerbauer Marianne
3. Birchenfellner Inge
Damen Senioren: 1. Deller Gisela
Herren Senioren: 3. Semper Dietmar
Jahresbestleistung Damen: Möstl Christa 510 Kegel
Jahresbestleistung Herren: Wollanek Eduard 1079 Kegel.
Vereinsmeister 2002: Wollanek Eduard

2002/2003 - Sensationelles Jahr in der 1. BL Herren
Mit der Verpflichtung des tschechischen Legionärs Petr Hruby und einer sensationellen Heimstärke erreicht unser Bundesligamannschaft den 5. Platz
Im BL Spiel gegen Mürzzuschlag erzielt unsere Mannschaft 1012 Schnitt (nur 12 Kegel unter dem Österr. Rekord)
In der Oberösterr. Liga erreicht die 2. Mannschaft den 6. Platz und unsere 3. Mannschaft den 8. Platz. In der 2. Landesliga wird unsere 4. Mannschaft 7.
Unsere Damen erreichen mit der Mannschaft 1 den Vizelandesmeistertitel und die 2. Mannschaft wird 7.
Landesmeister im Paarbewerb werden bei den Damen Birchenfellner Ingrid und Möstl Christa und bei den Herren Lettner Manfred und Wollanek Eduard.
Im Einzelbewerb wird Haider Peter Vizelandesmeister und bei den Junioren erreicht Lepka Rene den 3. Platz.
Bei den Damen erreicht Möstl Christa den 3. Platz.
Im Mixed Bewerb werden Wollanek Angelika mit Wollanek Edi 2. und Möstl Christa mit Lepka Rene 3. Bei den Staatsmeisterschften im Paarbewerb erreichen Birchenfellner-Möstl den 6. Platz und Lettner- Wollanek den 7. Platz.
Im Oberösterreich-Cup wird unsere Herrenmannschaft den 2. Platz.
ASVÖ Klassenmeisterschaft:
Herren 100 Wurf: Faisthuber Erwin 1.Platz
Herren 200 Wurf: Wollanek Edi 2. Platz
Herren Senioren: Kepp Gerhard 3. Platz
Damen: Löscher Brigitte 2. Platz, Wollanek Angelika 3.Platz
Vereinsmeister 2003: Wollanek Eduard Im Finale wird erstmals auf 120 Wurf gespielt. Wollanek erzielt hier 682 Kegel.
Jahresbestleistung: Wollanek Eduard 1094 Kegel

2003/2004 – Fast Abstieg aus der 1.Bundesliga
Unser Bundesligamannschaft wird trotz Verpflichtung des tschechischen Legionärs Svorba Martin nur vorletzter.
Dadurch dass Hallein freiwillig absteigt und aus der 2. BL West keine Mannschaft aufsteigt bleibt Lambach in der 1. Bundesliga.
Die 2. Mannschaft wird Landesmeister.
Lambach 3 erreicht in der 1. Landesliga den 10. Platz, LAmbach 4 in der 2. Landesliga den 4. Platz. Lambach 5 erreicht in der Aufbauliga den 3. Platz.
Bei den Damen wird Lambach 1 wieder Vizelandesmeister und die zweite Mannschaft erreicht den ausgezeichneten 4. Platz.
Landesmeister im Paarbewerb wird wieder Lettner Manfred und Wollanek Edi. Auf der Heimbahn in Lambach erzielen sie mit 2065 Kegel neuen Österr. Rekord.
Im Einzelbewerb wird Wollanek Edi 2. bei den Junioren erreicht Lepka Rene ebenfalls den 2. Platz. Unsere Damen gewinnen den Oberösterr.Cup.
Staatsmeisterschaften:
100 Wurf Mannschaft: 1. Platz Österreichischer Meister
Paarbewerb: Herren 5. Platz durch Lettner/Wollanek
Einzel: Herren 3. Platz durch Wollanek Edi bei den Junioren erreicht Lepka Rene den 4.Platz.

2004/2005 – GFÖLLNER Johann stirbt beim Turnier in Straubing.
Trauriger Auftakt am 14.08.2004:Gföllner Johann, Sportkapitän unserer 100 Wurf Staatsmeistermannschaft stirbt nach Abgabe des 199 Wurfes beim Turnier in Straubing.
Die Bundesligamannschaft erreicht im 1. Jahr mit dem neuen 120 Wurf System den 6. Platz.
Nur das letzte Heimspiel gegen Kärnten wird verloren.
Das erste Mal wird gegen BBSV Wien gewonnen.
Lambach 2 wird in der Oberösterr.Liga 2.
Lambach 3 in der 2. Landesliga 9.und Lambach 4 erreicht den 2. Platz und kann in die 1. Landesliga aufsteigen.
Lambach 5 wird in der freien Liga 2.
Die Damen werden wieder Vizelandesmeister und die 2. Mannschaft erreicht den 9. Platz.
Landesmeister im Paarbewerb werden wieder Lettner Manfred und Wollanek Edi
Im Einzelbewerb wird Wollanek Edi Landesmeister.
Bei den Damen wird Reinthaler Manuela Vizelandesmeister. Ebenfalls Vizelandesmeister wird Lepka Rene bei den Junioren.
Im neuen Bewerb Sprint wird Speigner Gerhard Landesmeister und Haider Peter 4. Bei den Damen erreicht Auer Karin den 4. Platz.
Im Tandem/Mixed-Bewerb erreichen Schmid Astrid und Gerhard Speigner den 3. Platz. Im Oberösterreich-Cup wird die BL Mannschaft 2.
Staatsmeisterschaften: Einzelbewerb:
Wollanek Edi 3. Platz
Herren Einzel-Sprint: Speigner Gerhard 1. Platz – Staatsmeister
Damen Einzel-Sprint: Auer Karin 3. Platz
Vereinsmeister 2005:
Damen: Reinthaler Manuela
Herren: Speigner Gerhard

2005/2006 – Das Jahr der Rekorde
Der neue dickere Kegel wird montiert und bringt deutlich höhere Quoten.
Lepka Rene wechselt in die 2. Bundesliga zu Union St. Roman.
Unser Damenmannschaft SK Lambach 1 wird ungeschlagen Herbstmeister in der Damen Landesliga. Unsere Herrenmannschaft SK Lambach 2 wird Herbstmeister in der Oberösterr. Liga.
Unsere Damen spielen am 29.11.2005 Österr. Mannschaftsrekord mit 2261 Kegel
Unsere Bundesligamannschaft spielt am 10.09.2005 Österr. Mannschaftsrekord mit 3654 Kegel
Unsere Bundesligamannschaft verbessert am 12.11.2005 den Bahnrekord in Lambach auf 3775 Kegel
(Schnitt 629/2)
Turniere:
Nikolausturnier PSV Steyr 200 Wurf – Mannschaft wird Zweiter, Einzel - Wollanek hinter Max Quirin Zweiter mit 1000 Kegel.
Turnier GFM Steyr – Mannschaft gewinnt das Turnier, Einzel – Wollanek wird Zweiter mit 615 Kegel Dreikönigsturnier Braunau 200 Wurf – Mannschaften werden Erster und Zweiter – Wollanek Eduard gewinnt mit 978 Kegel.
14.01.2006: Im ersten Heimspiel verbessert Wollanek Eduard den Österr. Einzelrekord auf 695 Kegel.
14.02.2006: Unsere Damenmannschaft SK Lambach 1 verbessert den Österr. Mannschaftsrekord für 4- er Mannschaften auf 2296 Kegel (Schnitt 574/0).
Reinthaller Manuela 598, Rollenhagen Marianne 588, Kepp Gabriele 578, Wollanek Angelika 532.
Landesmeisterschaft-Paarbewerb Herren: 3. Platz Wollanek Eduard/Lettner Manfred
Staatsmeisterschaft Paarbewerb Herren: 3. Platz Wollanek Eduard/Lettner Manfred
Landesmeisterschaften- Einzel:
Damen Allgem.Kl.: 2.Pl. Schmidt Astrid
Herren Allgem.Kl.: 3.Pl. Wollanek Eduard
Damen Senioren 1: 3.Pl. Frank Helga
Herren Senioren 1: 2.Pl. Rother Siegfried
Sprintbewerb:
Damen: 3. Pl. Frank Helga
Herren: 2.Pl. Wollanek Eduard
Am 11.03.2006 fällt in Lambach der erste 700-er Österreichs.
Lajos Nemeth – BBSV Wien spielt im Meisterschaftsspiel gegen BBSV Wien genau 700 Kegel.
BBSV Wien spielt neuen Österr. Mannschaftsrekord mit 3821 Kegel = 636/8 Schnitt.
Am 07.04. 2006 erreicht unsere 2. Mannschaft Herren einen neuen österr. Rekord für 4-er Mannschaften.
Lettner Manfred 651, Angeli Fritz 610, Rother Siegfried 606 und Haider Peter 581 erreichen 2448 Kegel ergibt 612 Kegelschnitt.
Mannschaften:
Damen Lambach 1 wird mit nur einer Niederlage im letzten Spiel Landesmeister.
Damen Lambach 2 wird ausgezeichnete Dritter.
Herren Lambach 1 erreicht den 7. Platz in der 1. BL
Herren Lambach 2 wird Landesmeister und steigt in die 2. BL West auf
Herren Lambach 3 erreicht in der 1. Landeslige den 9. Platz
Herren Lambach 4 wird in der 2. Landesliga Letzter und muss absteigen.
Vereinsmeisterschaft 2006:
Vereinsmeister Damen: Schmidt Astrid
Vereinsmeister Herren: Wollanek Eduard
Im OÖ Cup Herren scheitert SK Lambach 1 wieder einmal im Finale und erreicht den 3. Pl.
Beim Mostkrugturnier 2006 beteiligen sich 72 Mannschaften aus Ungarn, Tschechien , Deutschland und Spitzenklubs aus Österreich.
Quirin Markus erzielt neuen Bahnrekord mit 704 Kegel.
KSV Wien erzielt neuen Mannschaftsbahnrekord (4-er) in Lambach mit 2511 Kegel (627/3 Schnitt).
Da unser Legionär Svorba Martin aus familiären Gründen wieder nach Tschechien wechselt, wird ein neuer Legionär verpflichtet.
Ab 2006 spielt der tschechische Nationalspieler Holakovsky Hradek in Lambach.
Von BSV St. Pölten wird Futschik Thomas verpflichtet.
Bei einem Einladungsturnier in Zwickau (Deutschld.) erreicht Holakovsky Hradek den 2. Platz.

2006/2007
Der tschechische Nationalspieler Radek Holakovsky spielt diese Saison in Lambach statt Svorba Martin der aus privaten Gründen wieder in der Tschechischen Meisterschaft bei Jihlava spielt.
Futschik Thomas kommt von BSV Voith St.Pölten und spielt bei uns in der 2. Bundesliga.

Turniere:

ASKÖ Steyr Harald Linner Turnier
2. Rang Mannschaft Herren
4. Rang Mannschaft Damen
2. Rang Herren-Einzel Speigner Gerhard(626 K.)
6. Rang Herren-Einzel Wollanek Eduard(607 K.)

Nikolaus-Turnier PSV Steyr
1.Rang Mannschaft Damen
3.Rang 200-Wurf-Mannschaft Herren
3.Rang Damen-Einzel Schmidt Astrid(534 K.)
4.Rang Herren-Einzel Holakovsky Radek(930 K.)
7.Rang Herren-Einzel Hruby Petr(916 K.)
9.Rang Herren-Einzel Speigner Gerhard(910 K.)

Turnier in Liezen
4.Rang Mannschaft Herren
8.Rang Mannschaft Damen

Turnier in Hargelsberg
2.Rang Mannschaft Herren
5.Rang Mannschaft Damen
7.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(510 K.)
8.Rang Herren Einzel Speigner Gerhard(508 K.)

Turnier in Zwickau
5.Rang Mannschaft Herren
2.Rang Herren Einzel Holakovsky Radek (938 K.)

Turnier in Micheldorf
1.Rang Mannschaft Herren
3.Rang Mannschaft Damen
1.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(636 K.)
4.Rang Herren Einzel Speigner Gerhard(602 K.)
5.Rang Herren Einzel Lettner Manfred(597 K.)
4.Rang Damen Einzel Reinthaller Manuela(554 K.)

Traisental-Turnier in Herzogenburg
4.Rang Damen Mannschaft
9.Rang Damen Einzel Rollenhagen Marianne(510 K.)

Mostkrug-Turnier 2007
Beim diesjährigen Mostkrug-Turnier in Lambach hatten wir eine Rekordanzahl von Startern.
Es spielten 79 Mannschaften aus Tschechien, Deutschland, Ungarn und Österreich mit.
3.Rang Mannschaft Herren 1
3.Rang Mannschaft Damen 1
10.Rang Herren Einzel Wögerbauer Erwin(625 K.)
9.Rang Damen Einzel Rollenhagen Marianne(563 K.)

Landeseinzelmeisterschaft
2.Rang allg.Damen Schmidt Astrid
2.Rang Sen.1 Damen Frank Helga
5.Rang Sen.1 Herren Speigner Gerhard
5.Rang Sen.2 Damen Deller Gisela
7.Rang allg.Damen Kepp Gabriele
10.Rang Sen.1 Herren Weissböck Gerhard

Landespaarmeisterschaft
2.Rang allg. Herren Wollanek Eduard/Lettner Manfred
4.Rang Sen. Damen Frank Helga/Deller Gisela
6.Rang allg. Damen Kepp Gabriele/Löscher Brigitte
7.Rang allg. Damen Walenta Beatrix/Auer Karin
10.Rang Sen Herren Haller Erich/Semper Dietmar

Einzelsprint
1.Rang Damen Holzbauer Ursula
3.Rang Herren Wögerbauer Erwin
4.Rang Herren Irion Franz

Tandem-Mixed
1.Rang Rollenhagen Marianne/Rother Siegfried
5.Rang Schmidt Astrid/Speigner Gerhard

Staatsmeisterschaft
3.Rang Rollenhagen Marianne/Lettner Manfred im Tandem Mixed
10.Rang Wollanek Eduard/Lettner Manfred Paarmeisterschaft allg. Herren

Mannschaftsmeisterschaft
1.Rang Landesliga Damen oberes Play off und Landesmeister SK Lambach 1
6.Rang Landesliga Damen oberes Play off SK Lambach 2
6.Rang 1.Bundesliga Herren SK Lambach 1
12.Rang 2.Bundesliga Herren SK Lambach 2 und Abstieg in die OÖ-Liga
11.Rang 1.Landesliga Herren SK Lambach 3
2.Rang in der Freien Liga SK Lambach 6

Vereinsmeister
Damen Holzbauer Ursula(583 K.)
Herren Wollanek Eduard(630 K.)

2007/2008
Radek Holakovsky wurde uns leider von BSV Voith St.Pölten abgeworben.
Unser langjähriger Legionär Hruby Petr sucht uns wieder einen neuen Ausländer und findet bei Slavoj Praha den Slowaken Bystrik Vadovic der diese Saison in Lambach spielt.
Von PSV Wels wechselt Semper Dietmar und Rudy Peter zu unserem Verein.
Futschik Thomas verlässt uns wieder Richtung GW Micheldorf.
Neu angefangen hat Holzinger Günter.

Turniere:

Pokalturnier bei SKK Plattling(Deutschland)
5.Rang Herren Mannschaft
4.Rang Herren Einzel Speigner Gerhard(929 K.)

Turnier in Schneegattern
7.Rang Herren Mannschaft
6.Rang Herren Einzel Wögerbauer Erwin(572 K.)

Turnier in Hargelsberg
2.Rang Herren Mannschaft
4.Rang Damen Mannschaft
5.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(521 K.)
9.Rang Herren Einzel Speigner Gerhard(498 K.)
5.Rang Damen Einzel Wollanek Angelika(478 K.)
10.Rang Damen Einzel Holzbauer Ursula(465 K.)

Nikolaus-Turnier PSV Steyr
4.Rang Herren Mannschaft
9.Rang Damen Mannschaft
10.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(564 K.)

Dreikönigsturnier GFM Steyr
6.Rang Damen Mannschaft
10.Rang Herren Mannschaft
9.Rang Damen Einzel Auer Karin(552 K.)

Dreikönigsturnier in Braunau
1.Rang Herren Mannschaft
2.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(920 K.)

Turnier KSV Wien
7.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(600 K.)

Mostkrug-Turnier 2008
Wieder spielten 78 Mannschaften aus Tschechien, Deutschland, Ungarn, Österreich und erstmals auch aus der Slowakei.
10.Rang Herren Mannschaft
3.Rang Damen Mannschaft 1
4.Rang Damen Mannschaft 2
1.Rang Herren Einzel Pesadik Miroslav(671 K.)
3.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(644 K.)
10.Rang Herren Einzel Haider Peter(625 K.)
6.Rang Damen Einzel Wollanek Angelika(584 K.)
8.Rang Damen Einzel Frank Helga(580 K.)
10.Rang Damen Einzel Rollenhagen Marianne(572 K.)

Landeseinzelmeisterschaft
7.Rang Damen allg. Reinthaller Manuela
10.Rang Damen allg. Kepp Gabriele
2.Rang Herren allg. Wollanek Eduard
3.Rang Herren Ü50 Rother Siegfried
7.Rang Herren Ü50 Speigner Gerhard
2.Rang Damen Ü50 Frank Helga
1.Rang Herren Ü60 und Landesmeister Rudy Peter
3.Rang Damen Ü60 Deller Gisela

Landespaarmeisterschaft
1.Rang Herren allg. und Landesmeister Wollanek Eduard/Lettner Manfred
2.Rang Damen allg. Kepp Gabriele/Rollenhagen Marianne
3.Rang Damen allg. Wollanek Angelika/Reinthaller Manuela
5.Rang Damen allg. Auer Karin/Schmidt Astrid
3.Rang Herren Ü50 Semper Dietmar/Rudy Peter
5.Rang Herren Ü50 Speigner Gerhard/Rother Siegfried
4.Rang DamenÜ50 Frank Helga/Deller Gisela

Tandem-Mixed
2.Rang Wollanek Angelika und Eduard
5.Rang Kepp Gabriele/Lettner Manfred

Staatsmeisterschaft
6.Rang Rollenhagen Marianne/Kepp Gabriele Paarbewerb allg.

Mannschaftsmeisterschaft
7.Rang 1. Bundesliga Herren Lambach 1
2.Rang OÖ-Liga Herren Lambach 2
5.Rang 1. Landesliga Herren Lambach 3
2.Rang Landesliga Damen oberes Play off Lambach 1
1.Rang Landesliga Damen unteres Play off Lambach 2
3.Rang Freie Liga Lambach 6

Vereinsmeister
Damen Auer Karin(572 K.)
Herren Wollanek Eduard(642 K.)

2008/2009
Bystrik Vadovic verlässt uns Richtung Slowakei zu ZP Sport Podbrezova.
Vom tschechischen Bundesliga-Absteiger TJ Vltavan Loucovice konnten wir Miroslav Pesadik verpflichten und von Union St.Roman kam Ludwig Lang als Verstärkung für die Bundesliga-Mannschaft. Gertrude Baumgartner konnte als Verstärkung für die Damenmannschaften verpflichtet werden.
In der Übertrittszeit im Dezember wechselte Johannes Greiner von Linz AG Sport mit einem Leihvertrag nach Lambach.
Turniere:

Harald Linner Turnier bei ASKÖ Steyr
3.Rang Damen Einzel Frank Helga(562 K.)
8.Rang Damen Einzel Rollenhagen Marianne(545 K.)
5.Rang Damen Mannschaft
4.Rang Herren Mannschaft

Turnier in Zwickau
4.Rang Herren Mannschaft
8.Rang Herren Einzel Speigner Gerhard(945 K.)
9.Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(937 K.)

Turnier in Schneegattern
1.Rang Herren Mannschaft
1.Rang Herren Einzel Pesadik Miroslav(911 K.)

Turnier in St.Florian
2.Rang Herren Mannschaft(60 Wurf)
2.Rang Wollanek Eduard(265 K.)
6.Rang Speigner Gerhard(251 K.)
9.Rang Irion Franz(246 K.)

Nikolaus-Turnier Polizei Steyr
1.Rang Herren Mannschaft 200 Wurf
3.Rang Speigner Gerhard(956 K.)
4.Rang Wollanek Eduard(946 K.)
5.Rang Lang Ludwig(945 K.)
3.Rang Damen Mannschaft
5.Rang Schmidt Astrid
7.Rang Baumgartner Gertrude

Dreikönigsturnier GFM Steyr
5.Rang Damen Mannschaft
6.Rang Herren Mannschaft
7.Rang Wollanek Angelika(566 K.)

Dreikönigsturnier KSV Braunau
1.Rang Herren Mannschaft
2.Rang Herren Mannschaft
1.Rang Wollanek Eduard(966 K.)
2.Rang Lang Ludwig(935 K.)
3.Rang Rother Siegfried(922 K.)
6.Rang Haider Peter(909 K.)

Landespaarmeisterschaft
3.Rang Herren allg. Lang Ludwig/Wollanek Eduard
6.Rang Damen allg. Kepp Gabriele/Rollenhagen Marianne
7.Rang Damen allg. Löscher Brigitte/Wollanek Angelika
8.Rang Damen allg. Auer Karin/Schmidt Astrid
4.Rang Damen Sen. Baumgartner Gertrude/Frank Helga
10.Rang Herren Sen. Irion Franz/Weissböck Gerhard

Landesmeisterschaft Einzelsprint in Micheldorf
2.Rang Damen Schmidt Astrid
3.Rang Herren Irion Franz
4.Rang Herren Speigner Gerhard

Landeseinzelmeisterschaft
2. Rang Damen allg. Schmidt Astrid
3. Rang Herren allg. Lang Ludwig
3. Rang Damen Ü50 Frank Helga
4. Rang Herren Ü50 Speigner Gerhard
4. Rang Damen Ü60 Deller Gisela
6. Rang Damen allg. Reinthaller Manuela
6. Rang Damen Ü50 Baumgartner Gertrude
7. Rang Herren allg. Wollanek Eduard
7. Rang Damen allg. Rollenhagen Marianne
8. Rang Damen allg. Löscher Brigitte

Österreichische Meisterschaft Einzel
5. Rang Herren Ü50 in Wittau Speigner Gerhard

Schiedsrichtermeisterschaft in Hard
2. Rang Herren Einzel Speigner Gerhard(596 K.)
9. Rang Damen Einzel Frank Helga(500 K.)

Oberösterreich-Cup
1. Rang Damen Lambach 2

Österreichcup(Liezen)
7. Rang Damen Lambach 2

Mannschaftsmeisterschaft
5. Rang Herren 1.Bundesliga Lambach 1
1. Rang Herren OÖ-Liga Lambach 2
7. Rang Herren 1.Landesliga Lambach 3
1. Rang Damen OÖ-Liga Lambach 1
5. Rang Damen OÖ-Liga Lambach 2
3. Rang Freie Liga Lambach 6

Turniere:

Erika Gauweiler Turnier ASKÖ Steyr
6. Rang Herren Mannschaft
8. Rang Damen Mannschaft

Eröffnungsturnier in Hargelsberg
1. Rang Herren Mannschaft
1. Rang Damen Mannschaft
1. Rang Damen allg. Klasse Rollenhagen Marianne
1. Rang Damen Ü50 Baumgartner Gertrude
3. Rang Herren allg. Klasse Lettner Manfred
3. Rang Damen allg. Klasse Kepp Gabriele
5. Rang Herren allg. Klasse Speigner Gerhard
6. Rang Damen allg. Klasse Löscher Brigitte

Turnier in Vyskov(CZE)
9. Rang Herren Einzel 200 Wurf Wollanek Eduard(1001 K.)

Grenzland Cup(Passau+St.Roman)
1. Rang Herren Mannschaft

Mostkrugturnier 2009 in Lambach
4. Rang Herren Einzel Hruby Petr(647 K.)
7. Rang Herren Einzel Pesadik Miroslav(631 K.)
10. Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(625 K.)
8. Rang Damen Einzel Reinthaller Manuela(571 K.)
9. Rang Damen Einzel Schmidt Astrid(568 K.)
3. Rang Herren Mannschaft Lambach 1
3. Rang Damen Mannschaft Lambach 1
6. Rang Damen Mannschaft Lambach 2

Vereinsmeisterschaft
Damen Reinthaller Manuela(573 K.)
Herren Lang Ludwig(664 K.)

2009/2010
Leider haben uns wieder ein paar Spieler zu anderen Vereinen verlassen.
Rudy Peter geht wieder zu Polizei Wels zurück.
Baumgartner Gertrude geht wieder zu KC Hargelsberg zurück.
Schmidt Astrid geht zu ASKÖ Steyr.
Holzbauer Ursula geht zu SKV Wels.
Durch die drei Abgänge mussten wir eine Damenmannschaft abmelden und stattdessen eine zweite Freie Liga anmelden. In der Winterummeldezeit geht Auer Karin mit Leihvertrag zu Linz AG Sport und spielt in der Damenbundesliga.
Auch erfreuliches kann ich vermelden.
Im Relegationsspiel zum Aufstieg in die 2. Bundesliga west wurde Lambach 2 zweiter und spielt in dieser Saison in der 2. Bundesliga west. Durch den 5. Endrang in der 1. Bundesliga spielt Lambach 1 bei den Herren in dieser Saison in der neugeschaffenen Superliga.
Neue Spieler kamen von Union St.Roman. Lepka Rene und Marsic Petar, sie werden die 2. Bundesliga-Mannschaft verstärken.
Am 19.Dez.2009 hat uns unser langjähriger Keglerkollege Stockhammer Franz leider für immer verlassen.


Turnier in Herzogenburg
7. Rang Herren Mannschaft
8. Rang Herren Einzel Wögerbauer Erwin(550 K.)

Turnier in Amstetten
3. Rang Herren Mannschaft
3. Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(614 K.)

Turnier in Zwickau(BRD)
3. Rang Herren Mannschaft
5. Rang Herren Einzel Hruby Petr(948 K.)
7. Rang Herren Einzel Speigner Gerhard(934 K.)
9. Rang Herren Einzel Wögerbauer Erwin(919 K.)

Turnier in Straubing(BRD)
. Rang Herren Einzel Lepka Rene(977 K.)

Turnier in Liezen
3. Rang Mannschaft 120 Wurf
3. Rang Herren Einzel Wollanek Eduard(1030 K.) 200 Wurf
5. Rang Herren Einzel Pesadik Miroslav(623 K.)
6. Rang Herren Einzel Wögerbauer Erwin(615 K.)

Turnier in Fürstenfeld
5. Rang Mannschaft Herren
6. Rang Einzel Wollanek Eduard(607 K.)

Turnier in Schneegattern
1. Rang Mannschaft Herren 1
3. Rang Mannschaft Herren 2
1. Rang Wollanek Eduard(596 K.)
5. Rang Lang Ludwig(585 K.)
6. Rang Marsic Petar(585 K.)
10. Rang Pesadik Miroslav(572 K.)

Turnier in Hargelsberg
5. Rang Mannschaft Damen
5. Rang Rollenhagen Marianne(519 K.)

Turnier in Micheldorf
4. Rang Mannschaft Herren
7. Rang Einzel Lang Ludwig(563 K.)

Dreikönigsturnier in Braunau
1. Rang Mannschaft Lambach 1
8. Rang Mannschaft Lambach 2
1. Rang Wollanek Eduard(1009 K. Bahnrekord)
3. Rang Lang Ludwig(953 K.)
7. Rang Speigner Gerhard(890 K.)
10. Rang Rother Siegfried(884 K.)

Dreikönigsturnier bei GFM Steyr
1. Rang Mannschaft Damen Lambach
2. Rang Mannschaft Herren Lambach 1
2. Rang Kepp Gabriele (569 K.)
6. Rang Löscher Brigitte(554 K.)
9. Rang Wollanek Angelika(546 K.)
4. Rang Wollanek Eduard(613 K.)

Mostkrugturnier in Lambach
1. Rang Mannschaft Herren Lambach 1(Bahnrekord)
2. Rang Mannschaft Herren Lambach 2
2. Rang Mannschaft Damen Lambach 1
1. Rang Einzel Wollanek Eduard(679 K.)
3. Rang Einzel Lang Ludwig(655 K.)
8. Rang Einzel Speigner Gerhard(636 K.)
10. Rang Einzel Pesadik Miroslav(636 K.)
4. Rang Einzel Rollenhagen Marianne(567 K.)
7. Rang Einzel Wollanek Angelika(564 K.)

Mostland-Cup in Amstetten
3. Rang Einzel Wollanek Eduard(605 K.)
4. Rang Mannschaft Herren

ASVÖ Einzel-Landesmeisterschaft in Linz(ASVÖ Bahnen)
Herren
1. Rang Wollanek Eduard(623 K.)
2. Rang Speigner Gerhard(603 K.)
4. Rang Greiner Johannes(569 K.)
Damen
2. Rang Deller Gisela(494 K.)
3. Rang Auer Karin(491 K.)
5. Rang Frank Helga(478 K.)

Landespaarmeisterschaft
2. Rang Herren allg. Lang Ludwig/Wollanek Eduard
3. Rang Herren allg. Lepka Rene/Speigner Gerhard
3. Rang Damen allg. Rollenhagen Marianne/Löscher Brigitte
6. Rang Damen Sen. Deller Gisela/Frank Helga

Tandem Mixed Landesmeisterschaft (SKZ Steyr)
1. Rang Reinthaller Manuela/Lang Ludwig

Landeseinzelmeisterschaft Ü50(Hargelsberg)
1. Rang Damen Ü50 Frank Helga(534 K.)
5. Rang Herren Ü50 Lettner Manfred(525 K.)
6. Rang Herren Ü50 Speigner Gerhard(518 K.)

Landeseinzelmeisterschaft Allg.Klasse Herren(Kremstalerhof)
7. Rang Wollanek Eduard(588 K.)
9. Rang Lepka Rene(576 K.)
10. Rang Marsic Petar(572 K.)

Landeseinzelmeisterschaft Allg. Klasse Damen(Linz Uni-Bahnen)
6. Rang Wollanek Angelika(509 K.)
7. Rang Rollenhagen Marianne(507 K.)
9. Rang Kepp Gabriele(476 K.)

Österreichische Meisterschaft Einzel Damen Ü-50(LV-Bahn Steyr)
3. Rang Frank Helga(555 K.)

Öberösterreich-Cup
1. Rang Damen

Österreich-Cup(Hallein)
6. Rang Damen

14. Österreichische Schiedsrichtermeisterschaft in Lambach
1. Rang Damen(Mannschaft OÖ) mit Frank Helga
4. Rang Herren(Mannschaft ÖSKB) mit Speigner Gerhard
3. Rang Einzel Speigner Gerhard(594 K.)
7. Rang Einzel Frank Helga(537 K.)

Mannschaftsmeisterschaft
7. Rang Herren Lambach 1(Superliga)
6. Rang Herren Lambach 2(2.Bundesliga west)
1. Rang Damen Lambach(OÖ-Liga)
4. Rang Herren Lambach 3(1. Landesliga)
2. Rang Herren Lambach 5(Freie Liga)
5. Rang Herren Lambach 6(Freie Liga)

Vereinsmeisterschaft
Damen Auer Karin(590 K.)
Herren Lang Ludwig(665 K.)

2010/2011
In dieser Saison konnten wir wieder 2 neue Kegler anmelden Prähofer Kurt und Huemer Phillip
Wögerbauer Erwin wechselte zum 1. SKV Wels, Rother Siegfried wechselte zu PSV Wels und Greiner Johannes geht wieder zurück zur Linz AG.

Mixed-Turnier Post Steyr
3. Rang Wollanek Angelika und Eduard (1117 K.)
8. Rang Löscher Brigitte und Semper Dietmar (1094 K.)
9. Rang Auer Karin(Linz AG Sport) und Irion Franz (1082 K.)

Welser Bezirksmeisterschaft
4. Rang Prähofer Kurt(584 K./571 K.)
5. Rang Speigner Gerhard(564 K./569 K.)
8. Rang Lettner Manfred(594 K./529 K.)
10. Rang Haider Peter(548 K./509 K.)
5. Rang Frank Helga(547 K./486 K.)

Turnier in Amstetten
3. Rang Wollanek Eduard(605 K.)
4. Rang Herrenmannschaft

Turnier in Schneegattern
1. Rang Herrenmannschaft Lambach 1
4. Rang Herrenmannschaft Lambach 2
1. Rang Wollanek Eduard(646 K.Bahnrekord)
2. Rang Pesadik Miroslav(620 K.)
9. Rang Lepka Rene(577 K.)

Landesmeisterschaft im Einzelsprint in Lambach
1.Rang Speigner Gerhard
5.Rang Wollanek Eduard
5.Rang Rollenhagen Marianne
6.Rang Frank Helga

Landeseinzelmeisterschaft Senioren in Linz AG
4.Rang Frank Helga(500 K.) Ü-50
9.Rang Semper Dietmar(518 K.) Ü-60

Landesmeisterschaft U-23 in Steyr(LV-Bahn)
6. Rang Huemer Philipp(489 K.)

Landeseinzelmeisterschaft Allg.Klasse
Damen in Steyr(LV-Bahn)
6. Rang Rollenhagen Marianne(527 K.)
7. Rang Reinthaller Manuela(525 K.)
Herren in Micheldorf
2. Rang Lang Ludwig(612 K.)
3. Rang Wollanek Eduard(601 K.)

Dreikönigsturnier in Braunau
1. Rang Herrenmannschaft Lambach 1
3. Rang Herrenmannschaft Lambach 2
1. Rang Wollanek Eduard(1008 K.)
2. Rang Lang Ludwig(946 K.)
8. Rang Haider Peter(887 K.)
9. Rang Haller Erich(885 K.)
8. Rang Frank Helga(409 K.)

Dreikönigsturnier GFM Steyr
2. Rang Herrenmannschaft Lambach
4. Rang Damenmannschaft Lambach
1. Rang Lettner Manfred(602 K.)
4. Rang Haller Erich(592 K.)
10. Rang Frank Helga(548 K.)

OÖ-Cup
1. Rang Herren Lambach 2
3. Rang Damen Lambach

Mannschaftsmeisterschaft

8. Rang Herren Lambach 1(Superliga)
6. Rang Herren Lambach 2(2.Bundesliga)
4. Rang Herren Lambach 3(1. Landesliga)
1. Rang Damen (Oberösterreichliga) Landesmeister
5. Rang Lambach 5(Freie Liga)
7. Rang Lambach 6(Freie Liga)

160 Wurf Mixed-Turnier bei ASKÖ Steyr
10.Rang Frank Helga/Speigner Gerhard(611 K.)

Turnier SKV Wels
2. Rang Mannschaft Damen
5. Rang Mannschaft Herren
1. Rang Wollanek Eduard(637 K.)
4. Rang Pesadik Miroslav(616 K.)
3. Rang Kepp Gabriele(553 K.)
5. Rang Frank Helga(546 K.)

Mostkrugturnier 2011
6. Rang Mannschaft Herren Lambach 1
4. Rang Mannschaft Damen Lambach 1
8. Rang Mannschaft Damen Lambach 2
4. Rang Wollanek Eduard(659 K.)
9. Rang Reinthaller Manuela(574 K.)

Vereinsmeisterschaft
Damen Wollanek Angelika(568 K.)
Herren Pesadik Miroslav(637 K.)

2011/2012
Zum Mostkrugturnier 2012 kam Weltmeister und Weltrekordhalter Vilmos Zavarko und gewann das Turnier.
Lang Ludwig verlässt uns wieder Richtung Union St.Roman.
Neuzugang für die Superliga ist der Tiroler Reichart Christian und für die Bezirksliga-Mannschaft kam Kleindienst Regina und deren Sohn Alex. Auch Auer Karin kam von Linz AG Sport nach einem Jahr wieder zurück.
Durch die Neuzugänge meldet Lambach statt einer Freien Liga Mannschaft eine Bezirksliga Mannschaft.
Leider wieder ein Todesfall. Deller Horst erleidet einen Herzinfarkt und verlässt uns für immer.

Turnier in Herzogenburg
1. Rang Lambach Mannschaft Herren
2. Rang Wollanek Eduard(585 K.)
3. Rang Wögerbauer Erwin(578 K.)

Lambacher Sparkassen Cup
Herren
1. Rang Pesadik Miroslav
2. Rang Wollanek Eduard
4. Rang Hruby Petr

Damen
3. Rang Löscher Brigitte
4. Rang Auer Karin

Mixed Turnier Post Steyr
5. Rang Frank Helga(485 K.)/Speigner Gerhard(574 K.)

Turnier in Amstetten
3. Rang Wollanek Eduard(605 K.)
4. Rang Lambach Mannschaft Herren

ASVÖ-Meisterschaft in Lambach
Herren
3. Rang Reichart Christian(616 K.)
4. Rang Prähofer Kurt(614 K.)
6. Rang Speigner Gerhard(599 K.)

Damen
1. Rang Rollenhagen Marianne(588 K.)
4. Rang Auer Karin(566 K.)
7. Rang Deller Gisela(542 K)
8. Rang Löscher Brigitte(539 K.)
10.Rang Frank Helga(512 K.)

Nachwuchs
2. Rang Leeb Stefan(527 K.) U-18 männl.

Turnier KC Hargelsberg
4. Rang Mannschaft Damen Lambach
9. Rang Rollenhagen Marianne(507 K.)

Österreichische Meisterschaft Tandem Nachwuchs
1. Rang Kleindienst Alex(U-18) BRP-Rotax-Halle
1. Rang Huemer Philipp(U-23) Linz AG

Dreikönigsturnier GFM Steyr
5. Rang Damen Mannschaft
6. Rang Herren Mannschaft

Dreikönigsturnier KSV Braunau
1. Rang Herren Mannschaft Lambach 1
1. Rang Pesadik Miroslav(979 K.)
3. Rang Speigner Gerhard(935 K.)
8. Rang Wollanek Eduard(906 K.)

Turnier SKC Stadtmagistrat Innsbruck(Hegenerschule)
2. Rang Mannschaft Herren Lambach 1

Landesmeisterschaft Einzelsprint in St.Roman
4. Rang Auer Karin

Landeseinzel Meisterschaft Senioren
Ü-50 Herren in Micheldorf
1. Rang Wollanek Eduard(582 K.)
5. Rang Irion Franz(567 K.)

Ü-60 Herren in Micheldorf
8. Rang Kepp Gerhard(532 K.)
9. Rang Semper Dietmar(531 K.)

Landeseinzel Meisterschaft Allg.Klasse
Herren in Steyr LV-Bahn
3. Rang Wollanek Eduard(575 K.)

Damen in Linz AG
6. Rang Rollenhagen Marianne(533 K.)
8. Rang Reinthaller Manuela(518 K.)

U18 Männlich in Lambach
5. Rang Kleindienst Alex Peter(495 K.)

U23 Männlich in Lambach
3. Rang Huemer Philipp(559 K.)
6. Rang Prähofer Michael(467 K.)

Österreichische Meisterschaft Einzel Ü50 in Herzogenburg
3. Rang Wollanek Eduard(588 K.)

Staatsmeisterschaft Einzel in Innsbruck(Hötting)
4. Rang Wollanek Eduard(595 K.)

160 Wurf Tandemturnier ASKÖ Steyr
9. Rang Mixed Frank Helga/Speigner Gerhard(642 K.)
10. Rang Damen Löscher Brigitte/Rollenhagen Marianne(598 K.)
10. Rang Herren Irion Franz/Speigner Gerhard(653 K.)

Turnier Wüstenrot Salzburg in Rif
3. Rang Wollanek Eduard(584 K.)
9. Rang Speigner Gerhard(566 K.)
4. Rang Mannschaft Herren SK Lambach

Mostkrugturnier 2012
3. Rang Pesadik Miroslav(651 K.)
6. Rang Herren SK Sparkasse Lambach 1
9. Rang Herren SK Sparkasse Lambach 2
4. Rang Damen SK Sparkasse Lambach 1
10. Rang Damen SK Sparkasse Lambach 2

Mannschaftsmeisterschaft
8. Rang Herren Superliga
10. Rang Herren 2. Bundesliga West
8. Rang Herren 1.Landesliga
1. Rang Herren Bezirksliga
3. Rang Damen Oberösterreichliga
5. Rang Freie Liga

Vereinsmeisterschaft
Wollanek Eduard(312 K.)
Frank Helga(590 K.)

2012/2013
Für die Superliga kommt Dobias Andreas von Deutschkreutz nach Lambach.
Gruber Erich von Polizei Wels kommt ebenfalls nach Lambach.
Neu angemeldet wurden Leeb Stefan und Prähofer Michael.
Dadurch wird eine neue Mannschaft im Landesverband angemeldet.
Auer Karin meldet sich ab und geht wieder zu Linz AG Sport.

Turnier in Krems(Pulverturm)
5. Rang Pesadik Miroslav(614 K.)
7. Rang Wollanek Eduard(609 K.)
5. Rang Herren Lambach

Turnier in Herzogenburg
3. Rang Wollanek Eduard(591 K)
9. Rang Hruby Petr(573 K.)
2. Rang Herren Lambach

Turnier in Micheldorf
2. Rang Weissböck Gerhard(605 K.)
9. Rang Reinthaller Manuela(534 K.)
6. Rang Damen Lambach
7. Rang Herren Lambach 2
8. Rang Herren Lambach 1

Turnier in Amstetten
2. Rang Wollanek Eduard(610 K.)
3. Rang Speigner Gerhard(607 K.)
1. Rang Herren Lambach 1

Mixed-Turnier in Steyr(Post)
9. Rang Auer Karin(500 K.) und Irion Franz(557 K.)

Turnier KC Hargelsberg
3. Rang Lambach Damen
4. Rang Lambach Herren
4. Rang Reinthaller Manuela(504 K.)
7. Rang Rollenhagen Marianne(497 K.)
8. Rang Kleindienst Regina(495 K.)
7. Rang Plaha Christian(538 K.)
10.Rang Weissböck Gerhard(530 K.)